Partner

Seit dem 1.7. ist Körperkontakt beim Handball erlaubt

Am 24. Juni gab die österreichische Bundesregierung die nächsten Lockerungen für den Sport bekannt. Ab 1. Juli ist jeglicher Körperkontakt im Training wieder erlaubt. Es darf mit Körperkontakt trainiert werden, die Abstandsregel bei der Sportausübung fällt an diesem Tag und das für den kompletten Sportbereich - sowohl für alle Leistungs- als auch Altersstufen.

Verhaltens-, Hygiene- wie auch organisatorische Maßnahmen sind allerdings weiter zu beachten. So soll eine genaue Aufzeichnung der Anwesenheit von Spielern und Betreuern bei jedem Training und Spiel getätigt werden.

Seit dem 29.5. darf wieder in der Halle trainiert werden

Das Training kann in der Halle unter Einhaltung verschiedener Massnahmen wieder starten.

 

Die wichtigsten Punkte: 

  • Jede Spielerin / jeder Spieler nimmt auf eigene Gefahr am Trainingsbetrieb teil und ist sich den Risiken einer erhöhten Übertragbarkeit des Virus durch die Sportausübung bewusst. Bei Kindern und Jugendlichen haben die Erziehungsberechtigten das Risiko abzuwägen und über die Teilnahme ihrer Tochter / ihres Sohnes zu entscheiden.
  • Training kann im Freien oder Indoor abgehalten werden
  • Eltern dürfen nicht in der Halle zuschauen oder auf ihre Kinder warten. Es dürfen nur die Spieler und Trainer in die Halle.
  • Einhaltung der Hygienevorschriften (2m Abstand, eigene Trinkflasche, kein Händeschütteln oder Abklatschen) 
  • Trainer muss eine Teilnehmerliste führen
  • Auf einem großen Platz / große Halle können mehrere Gruppen gleichzeitig trainieren, wenn sich die Gruppen nicht begegnen. 
  • die Gruppen sollen gleich bleiben (keine wechselnden Teilnehmer)
  • Übungen mit dem Ball (passen, fangen, werfen, Schüsse aufs Tor inkl. Tormann) sind erlaubt.

Hinweise zum Hallen-Training

  • Es gilt immer einen Mindestabstand von 1 m einzuhalten – bei der Sportausübung 2 m.
  • Es ist grundsätzlich ein Mund-Nasen Schutz (MNS) zu tragen. Nur für die Sportausübung darf diese abgenommen werden.
  • Die Aufenthaltsdauer in geschlossenen Räumlichkeiten sollte außerhalb der Trainingszeiten so kurz wie möglich gehalten werden. 

VOR dem Training 

  • Alle Sportler kommen bereits umgezogen in Trainingsbekleidung zum Trainingsort. 
  • Es erfolgt KEINE Begrüßung per Handschlag – auch dabei ist der Mindestabstand zu wahren. 
  • Die Sportler bringen eine eigene, bereits befüllte Trinkflasche und ev. ein eigenes Handtuch mit zum Training. 
  • Der Trainer kontrolliert und protokolliert die Anwesenheit der Spieler und somit die Zusammensetzung der Kleingruppen, um im Erkrankungsfall eine "Nachverfolgung" von betroffenen Personen zu ermöglichen. 

WÄHREND des Trainings

  • Für die WC-Nutzung gilt die Einhaltung des 1 m Abstandes und das Tragen einer Maske.
  • Bei Treffern ins Gesicht ist der Ball aus dem Trainingsbetrieb zu nehmen.

 

NACH dem Training 

  • KEINE Verabschiedung per Handschlag – auch dabei ist der Mindestabstand zu wahren. 
  • Der Trainingsplatz sollte zügig verlassen werden. 
  • Der Sportler nimmt seine Trainingsutensilien (Bekleidung, Flasche, Schuhe, Handtuch etc.) selbst mit. Diese werden zu Hause versorgt / gewaschen. 
  • Umziehen / Duschen erfolgt zuhause (keine Nutzung von Waschräumen) 
  • Der Trainer versorgt allfällige Trainingsmaterialien und sorgt für dessen Desinfektion. 

An und Abreise

  • Um Ansammlungen vor der Sportanlage zu vermeiden ist pünktliches An- und Abreisen notwendig. 
  • Auf die Bildung von Fahrgemeinschaften sollte verzichtet werden. 
  • Falls dies unvermeidbar ist, gilt bei der Anreise 1 Meter Abstand und das Tragen einer Maske (ausgenommen davon sind Personen, die in einem Haushalt leben). 
  • Eltern / Begleitpersonen bringen die Kinder / Jugendlichen zum Trainingsort und holen sie nach Trainingsende wieder ab – keine Anwesenheit während des Trainings auf der Sportstätte! 
  • Die Desinfektion der Hände nach der Anreise zum Training sowie vor der Heimreise und bei Ankunft zuhause ist ratsam. 

Weitere Details findet ihr im nachfolgend verlinkten PDF Dokument.

Download
Training in der Halle
OeHB_Information-zum-Training-ab-29-Mai.
Adobe Acrobat Dokument 814.6 KB

Seit 15.5. darf wieder eingeschränkt trainiert werden

Das Training kann im Freien unter Einhaltung verschiedener Massnahmen wieder starten. Unsere Trainer planen gerade den Neustart :-) ! 

 

Weitere Details findet ihr im nachfolgend verlinkten PDF Dokument.

Download
Training im Freien: Info des ÖHB
ÖHB_Information zum Training im Freien
Adobe Acrobat Dokument 664.7 KB

Corona Virus: Spielsaison 2019/20 eingestellt

Neben der bereites beendeten Jugendmeisterschaft hat der HVW auch die Meisterschaft der Herren per 08.04.2020 beendet.

 

Weitere Infos sind auf den Seiten des VHV  sowie HVW zu finden.

 

Neben dem Spielbetrieb ist auch der Trainingsbetrieb seit 11.3.2020 komplett eingestellt. Wann der Betrieb wieder aufgenommen werden kann, ist derzeit noch nicht absehbar.

 

Wir wünschen euch allen die nötige Gesundheit und melden uns, so bald es Neuigkeiten gibt.

 

Mit sportlichen Grüßen

Markus Mager im Namen des gesamten HcB Lauterach Vorstandes

 

Nächstes Heimspiel der Herren

Wird es erst wieder im Herbst mit dem Start der neuen Saison 2020/21 geben.

Termine Heimspiele der Herren

Immer top informiert.

Alle Spieltermine im deinem Kalender bei Calovo.de zum Abonnieren.

 

Herren:   http://calovo.de/f/hcbodensee/hcb-herren-heimspiele

Alle Heim und Auswärtstermine der Herren: https://www.hcb-lauterach.at/spielbetrieb/termine/

Ergebnisse der aktuellen Spiele

Tabellenstände und Ergebnisse

La Pergola di Lutera

La Pergola di Lutera - die Weinbar für alle Handballfans in Lauterach.

Öffnungszeiten: Nach jedem Heimspiel der Herren ab 20:00 Uhr in der Kantine der Sporthalle in Lauterach!

Sicher nach Hause mit Bus, Anrufbus oder Taxi